Die richtige Immobilie auf Mallorca

 In IMMOBILIEN

Die richtige Immobilie auf Mallorca

Helfer bei der Wahl der richtigen Immobilie!

Wo andere ihren Urlaub verbringen, da möchte man oft auch gerne wohnen. Das geht, doch dafür wird vor allem das nötige Kleingeld benötigt. Doch Geld alleine reicht nicht aus, um auch mit der neuen Immobilie beispielsweise auf Mallorca glücklich zu werden. Wer daheim plant, bei grauem Wetter und der Wunsch nach einer eigenen Immobilie auf Mallorca immer größer wird, läuft Gefahr, dass sich dieser Wunsch schnell überschlägt und in eine falsche Richtung gelangt. Denn ist der Wunsch so groß, kann es passieren, dass die Objektivität in den Hintergrund gerät und man die Wirtschaftlichkeit dabei aus den Augen verliert.

 

Vor der Suche genau informieren!

Bereits bevor man sich auf die Suche nach einer Immobilie auf Mallorca macht, sollte man sich eine Art Checkliste aufstellen. So kann man auch bei einer wunderschönen Villa, die man besichtigt, diese Ziele nicht aus den Augen verlieren. Denn oft braucht man einen zweiten Blick, um Mängel entdecken zu können. Eine Checkliste sollte folgende Dinge mit berücksichtigen:

  • Lage der Immobilie
  • Ausstattungsstandards sollten dabei sein?
  • Dient die Immobilie zur Eigennutzung oder soll sie auch vermietet werden?

Mit diesen drei wichtigen Punkten kann die erste Suche beginnen. Hier kann beispielsweise ein Makler ins Spiel kommen, der anhand der gewählten Lage und den Ausstattungsmerkmalen, die Immobilien heraussucht, die infrage kommen. Auf der Seite http://www.inmonovoa.com/de kann man sich so einen kompetenten Helfer zur Seite holen. Seit über 40 Jahren ist Inmonova ein kompetenter Berater, wenn es um eine eigene Immobilie auf Mallorca geht. Einfach die Wünsche mitteilen und die Immobilien, die dazu passen, werden einem vorgestellt.

 

Besichtigung – entspricht sie den Erwartungen?

Sind die ersten Immobilien gefunden, geht es weiter mit der Besichtigung. Es reichen hierfür keine Bilder aus, man sollte daher sich die Zeit nehmen und vor Ort eine gründliche Begehung durchführen. Ein Augenmerk sollte auf eventuelle Feuchtigkeitsschäden liegen, denn Häuser, die am Meer liegen, sind oft davon betroffen. Ebenso sollte man sich über den Zustand der Elektrik informieren und welche Installationen vorliegen. Wie sieht es mit den Fenstern aus? Sind diese dicht? Auf Mobiliar und Tapeten sollte man weniger achten, denn diese sind austauschbar. Wichtig ist vorher zu erkennen, ob eine Sanierung noch durchgeführt werden muss oder ob die Substanz der Immobilie einen Schaden hat. Das kann alles zu weiteren Kosten nach dem Kauf führen. Bei Fragen kann auch hier der Experte vonhttp://www.inmonova.com/de weiterhelfen.

Recent Posts

Leave a Comment

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Start typing and press Enter to search